Penta Geschäftskonto

Penta ist ein 2016 gegründetes Berliner Start-up, das Geschäftskunden digitale Finanzdienstleistungen bieten will. Bisher konzentriert sich das Angebot auf Geschäftskonten.

Penta arbeitet mit der SolarisBank zusammen, einem weiteren Fintech-Startup mit deutscher Vollbank-Lizenz, das als Entwicklungs- und Abwicklungs-Plattform für verschiedene Fintech-Unternehmen fungiert.


Wichtiger Hinweis: Penta heißt nun Qonto

Das ermöglicht schlanke, kostengünstige und effiziente Prozesse, die sich auch in den Konditionen niederschlagen. Kunden haben die Wahl zwischen einem Starter-, Comfort- und einem Enterprise-Geschäftskonto.

Geschäftskonten Übersicht 2022 (Penta)

Das Firmenkonto-Angebot von Penta gibt es erst seit Ende 2017 und richtet sich in erster Linie an kleinere Unternehmen bis zu 30 Mitarbeitern. Im Fokus stehen innovative Start-ups und Unternehmensgründungen, die sich selbst in der digitalen Welt bewegen. Das ist aber nicht zwingend. Die Kontoeröffnung und -führung erfolgt komplett digital.

Produkte:Kontoführung:
Starter9 € / Monatzum Angebot
Comfort19 € / Monatzum Angebot
Enterprise49 € / Monatzum Angebot

Penta sagt die Kontoeröffnung binnen 48 Stunden zu, die Beantragung soll höchstens 15 Minuten dauern. Eine schnelle Kontoeröffnung und -nutzbarkeit ist gerade für Unternehmen in der Gründungsphase wichtig. Das Geschäftskonto wird bisher ausschließlich auf Guthaben-Basis angeboten. Kontokorrentlinien sind nicht möglich. Dadurch entfällt die sonst übliche Bonitätsprüfung bei der Kontoeröffnung.


Starter: Geschäftskonto für 9 € pro Monat

Das ermöglicht schlanke, kostengünstige und effiziente Prozesse, die sich auch in den Konditionen niederschlagen. Kunden haben die Wahl zwischen einem Starter-, Comfort- und einem Enterprise-Geschäftskonto.

Das Starter-Konto ist für zwei Nutzer gedacht und wird für 9 € pro Monat angeboten. 100 Überweisungen pro Monat sind kostenlos, darüber hinaus wird eine Gebühr von 0,20 € pro Überweisung berechnet. Auslandsüberweisungen (Stand Juli 2018 noch nicht möglich) sollen 1 Prozent des Überweisungswerts kosten.

Für Lastschriften fallen keine Gebühren an. Das Penta-Geschäftskonto sieht keine Bankkarte (girocard) vor, dafür sind zwei Penta Debitkarten (Visa-Debitkarte) ohne Jahresgebühr inbegriffen. Weitere Kreditkarten sind gegen eine Monatsgebühr von 2 Euro pro Karte möglich. Kartenverfügungen in Euro sind kostenlos, bei Verfügungen in anderen Währungen und Barabhebungen (in Euro und Fremdwährungen) werden 2 Prozent des Betrags (mindestens 2 Euro bei Barabhebungen) berechnet.


Comfort: Geschäftskonto für 19 € pro Monat

Das Comfort-Konto bietet die gleichen Funktionalitäten wie das Basic-Konto. Der wesentliche Unterschied besteht in der monatlichen Kontoführungsgebühr von 19 Euro. Dafür sind 300 Inlands-Überweisungen kostenlos, sowie 3 kostenlose Bargeldabhebungen und 4 Unterkonten inklusive.

Des weiteren können sich 5 Penta Account Nutzer für das Comfort-Konto angelegt werden. Alle 5 Nutzer können mit je einer Debitkarte versorgt werden.


Enterprise: Geschäftskonto für 49 € pro Monat

Mit dem Enterprise-Geschäftskonto von Penta können insgesamt 600 ausgehende kostenlose SEPA Transaktionen pro Monat abgewickelt werden. Außerdem sind 9 kostenlose Bargeldabhebungen pro Monat inklusive. Des Weiteren sind 6 Unterkonten kostenlos verfügbar.

Bei diesem Geschäftskonto kann man zudem bis zu 15 Account Nutzer anmelden und bis zu 15 Debitkarten aushändigen.


Welche Vorteile und Nachteile hat ein Penta Geschäftskonto?

Da das Penta-Geschäftskonto „brandneu“ ist, liegen noch kaum Erfahrungen vor. Ein wesentlicher Vorteil sind sicher die im Vergleich zum Wettbewerb geringen Kosten. Ein Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühr ist eine Seltenheit.

Bar-Transaktionen sind allerdings bei Penta nur über andere Banken möglich, was üblicherweise Fremdgebühren kostet. Das Konto eignet sich gut, wenn es um reine (Online-)Zahlungsabwicklung im überschaubaren Rahmen geht. Für größere Unternehmen kommt das Penta-Angebot dagegen weniger in Betracht.


Welche Unternehmensformen können ein Penta Firmenkonto eröffnen?

Die Kaufmannseigenschaft und/oder eine Gesellschaftsform sind Voraussetzungen für das Penta-Firmenkonto. Das Konto steht „nicht-kaufmännischen“ Selbständigen oder Freiberuflern als Einzelpersonen nicht offen, wohl aber Zusammenschlüssen im Rahmen einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) oder einer Partnerschaftsgesellschaft (PartG).

Folgende Rechtsformen können ein Penta Firmenkonto nutzen: GmbH, UG, AG, OHG, KG, eG, eingetragener Kaufmann, GbR , PartG. Auch die GmbH und die UG in Gründung können ein Penta-Firmenkonto eröffnen.


Fazit – für wen eignet sich ein Geschäftskonto bei Penta?

Das Penta-Geschäftskonto ist – sowohl in der Basic- als auch in der Premium-Version – eine schnelle Lösung für Geschäftskunden, die sich noch in der Aufbauphase befinden. Das Penta-Angebot ermöglicht einen einfachen und kurzfristigen Geschäftskonto-Zugang.


Penta Kontakt / Hotline

Name und Anschrift der Bank
Penta Fintech GmbH
Warschauer Platz 11-13
10245 Berlin

Postanschrift
Warschauer Platz 11-13
10245 Berlin – Deutschland

Hotline: +49 30 311 983 23

Webseite: getpenta.com
E-Mail: hello@getpenta.com

Penta Erfahrungen / Kundenmeinungen / Tests

Wie sind Ihre Erfahrungen mit einem Penta Firmenkonto ausgefallen? Schreiben Sie uns in die Kommentare. Wir freuen uns auf Ihr Feedback

3.4/5 - (5 votes)

Hier finden Sie alle Geschäftskonten im Vergleich:

Banken, bei denen Sie ein Geschäftskonten eröffenen können:
N26 | Fidor Bank | netbank | Deutsche Skatbank | HOLVI | Postbank | Deutsche Bank | DKB | Commerzbank | TargoBank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top